Schule Stein AR
Schule Stein AR
VERANSTALTUNGEN

Clean up day - Schüler räumen auf

Fr, 09. September 2016 - Fr, 01. September 2017

Am nationalen Clean up day räumten die Schüler der 3. + 4. Klasse das ganze Schulareal, die Finnenbahn und auch im Schachenwald auf. 3 grosse Abfallsäcke waren das Ergebnis unserer Aufräumaktion. Am Nachmittag durften die SchülerInnen lernen, wo dieser Abfall hinkommt, welcher nicht an der Sammelstelle in Stein entsorgt werden kann, und wie er in St.Gallen weiterverarbeitet wird.

[mehr]
Klassenlager 5./6. Klasse Amden

Sa, 27. August 2016 - Mo, 31. Oktober 2016

Klassenlager 5. / 6. Klasse / Amden 2016
Montag:
Wir gingen mit dem Zug und mit dem Postauto nach Amden. Die Anreise war sehr gemütlich. Im Zug wurde Herr Spring von ein paar Kindern mit Farbstiften gestylet. Am Schluss sah er aus wie Johnny Depp. Im Lagerhaus erklärte uns Frau Beglinger die Regeln und danach zeigte uns Herr Spring die tollen Zimmer, yeah! Als wir uns in den Zimmern eingerichtet hatten, ging es bald schon mit dem Tagesprogramm los.
Um 13:30 Uhr startete auch schon die Lagerschule und wir lernten viele Sachen über Amden und seine Umgebung. Am Nachmittag hatten wir den Dorf OL, um das Dorf besser kennen zu lernen.
Von unseren Zimmern aus hatten wir eine perfekte Aussicht auf den Walensee. Es war viel schöner hier als in Stein, denn wir hatten mehr Freizeit und ein chilligen Chillecken. Dazu hatten wir auch noch einen Pingpongtisch, wo alle immer mit voller Energie dabei waren.
Nadia, Sydney, Fabien, Nick und Melanie
Dienstag:
Das gestrige Abendprogramm war Sport draussen. Um uns aufzuwärmen, spielten wir 15,14. Nachdem es dunkel wurde, erschreckte uns eine Mitschülerin, als sie auf dem Baum sass und eine Affenmaske trug. Die Nacht war für alle sehr kurz, weil einige die ganze Zeit aufs WC mussten oder komische Geräusche von sich gaben.
Am Morgen weckte uns Herr Spring mit lauter Musik, wobei er mitträllerte. Gemütlich assen wir miteinander Frühstück. Der Lehrer ermutigte uns für die Wanderung auf dem Speer mit: „Ich bin gut, ich bin schön, ich kann das!“ Wir brachen auf Richtung Sesselbahn. Als wir ausstiegen, entdeckten wir einen „gefürchigen“ Plüschmungg, der uns ein Stück weit den Weg zum Speer zeigte. Wir waren natürlich schneller, als die Zeit auf dem Wegweiser und assen bei Oberchäseren z’Mittag. Danach brachen wir zum schwierigsten Teil unserer Wanderung auf, dem Speer. Als wir oben ankamen, trafen wir unsere ehemalige Lehrerin Frau Scherrer. Wir spielten Japanerlis und fotografierten alles um uns herum. Zurück in der Oberchäseren gingen wir ein Frappé trinken. Dann machten wir uns bereit für den Abstieg. Wir genossen die wunderschöne Aussicht auf den Walensee. Zum Abendessen gab es Pommes und Fischknusperli mit einem feinen Dessert. Nun freuen wir uns auf den heutigen Casinoabend.
Ueli, Allegra, Samira und Cyrielle
Mittwoch:
Das Casino startete damit, dass Kim das Startgeld verteilte. Danach wurden verschiedene Gesellschaftsspiele angeboten. Zum Beispiel: UNO EXTREM, Hangman oder Drecksau. Wie in einem richtigen Casino hatte es natürlich auch eine Bar, an der man mit dem gewonnenen Geld Süssgetränke kaufen konnten. Die, die noch länger blieben, spielten noch eine Runde Werwolf im Dunkeln. Müde von der Speerwanderung gingen alle ins Bett.
Mit dem Lied „Crazy Frog“ starteten wir in den heutigen Tag. Nach dem Frühstücken und etwas Schule machten wir uns auf den Weg mit Bus nach Weesen. Dort badeten wir im Flyhorn und versuchten mit einer selbstgebastelten Rute Fische zu fangen. Wir liefen nach Lago Mio und sind dort von einem riesigen Felsen in den See gesprungen. Dabei haben wir Videos mit einer Wasserkamera gemacht. Nach dem Baden legte sich Herr Spring neben fremde Badetücher, weil er dachte dass es unsere seien. Er nickte ein und bemerkte erst beim Aufwachen, dass er sich direkt neben ein junges, verliebtes Paar gelegt hatte. Das löste grosses Lachen aus! Wir gingen durchgeweicht vom vielen Baden ins Lagerhaus zurück, doch leider ohne selbstgefangenen Fisch. Das Abendprogramm Kunterbunt wartet heute Abend auf uns.
Sidney, Andra, Kim und Jamie
Donnerstag:
Gestern hatten wir das Abendprogramm Kunterbunt. Wir haben Herzblatt, Hangman, Montagsmaler und am Schluss Werwölflen gespielt. Die alleinige Person musste beim Herzblatt immer die Affenmaske tragen. Haha!
Wie jeden Morgen wurden wir mit lautstarker Musik geweckt. Wir hatten wundervoll gefrühstückt. Danach machten wir uns zu Fuss auf den Weg Richtung Beetlis. Unten angetroffen, trafen wir auf zwei Lamas. Passend präsentierten drei Ladies ihren Lamasong. Danach fuhren wir mit dem Schiff nach Quinten. Alle quetschten sich in ein Abteil das schon voll mit alten Leuten war. Das war sehr lustig! In Quinten brätelten wir unsere Wurst und genossen die Sonne und das Wasser. Plötzlich kam ein fremder Hund auf uns zu gerannt. Wir bemerkten, dass sein Besitzer nicht in der Nähe war und riefen ihn an. Der Hund war sehr aggressiv und ein paar Kinder bekamen Angst vor ihm. Nun war es nicht mehr „Drama Lama“, sondern „Drama Hund“. Danach fuhren wir mit dem Schiff wieder nach Weesen. Dieses Mal hatten wir den Bug für uns alleine. Die Jungs sangen schrecklich laute Lieder. Am liebsten hätten wir sie ins Wasser geschupst. Wir hatten ein riesen Fest. Danach warteten wir auf dem Bus und bis dahin verbrätelten wir fast an der sonnigen Bushaltestelle. Es war ein cooler Tag und jetzt freuen wir uns auf die Disco!
Tamara, Michelle, Lisa und Jaro
Freitag:
Die Disco gestern Abend war sehr, sehr, sehr, sehr cool. Der Discoraum war sehr schön eingerichtet mit Girlanden, farbigem Licht und einer Snackbar. Zudem gab es fätzige Musik. Bis zehn Uhr in der Nacht sind wir abgerockt und hatten den letzten Abend genossen. Dann mussten wir LEIDER zum Schluss kommen und uns auf den schmutzigen Boden legen, um etwas zur Ruhe zu kommen. Ohm.......
Nach einer mehr oder weniger durchgeschlafenen Nacht wurden wir verwöhnt durch eine riesen Frühstücksbuffet. Danach mussten wir alles von der Disco und der Küche aufräumen und natürlich packen. Nach dem feinen z’Mittag machten wir uns leider schon auf den Weg nach Hause. Gerne wären wir noch paar Wochen länger geblieben. Schön wars! Nochmals Danke an Rene, Frau Beglinger, Anna Kölbener und Herr Spring für’s organisieren.
Samira, Fabien und Jaro

[mehr]
Quartalsbeginn

Do, 18. August 2016

Wir beginnen das neue Schuljahr gemeinsam

[mehr]
Radfahrerprüfung 2016

Di, 07. Juni 2016

Am Dienstag, 7. Juni 2016, hat die 6. Klasse an der Radfahrerprüfung in Herisau teilgenommen. Alle Kinder haben die Prüfung erfolgreich bestanden, Selina Giezendanner und Cédric Dähler gar ohne Fehler.

Wir gratulieren allen zu diesem tollen Resultat.

[mehr]
Schweizerischer Schulsporttag mit Steiner Beteiligung

Mi, 01. Juni 2016

Am Mittwoch, 1. Juni zogen eine gemischte Volleyballmannschaft sowie ein kleines OL-Team aus Stein/Hundwil ins Rheintal, um sich mit 2500 Sportlerinnen und Sportlern aus der ganzen Schweiz zu messen.

[mehr]
sCOOL-Cup 2016 in Appenzell

Do, 28. April 2016

Rund 50 Sekundarschülerinnen und Schüler aus Hundwil und Stein besammelten sich am Donnerstagnachmittag bei Sonnenschein, aber etwas kühlen Temperaturen vor der Turnhalle Wühre in Appenzell, um sich im OL–sCOOLCup 2016 zu messen.

[mehr]
Wir helfen einander!

Do, 28. April 2016

Unter diesem Motto fand nach den Ferien am Freitag 29. April der gemeinsame Start ins 4. Quartal statt.
Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich alle Kinder um kurz vor neun auf dem Schulhausplatz. Und wenn wirklich alle Kinder da stehen, dann sind es ein Haufen Kinder und Jugendliche. Schön, so ein Gewusel!

[mehr]
Ei, Ei, Ei...FrEitag

Fr, 18. März 2016

Freitag: Osterbaum
Beim Workshop Osterbaum konnte man verschiedene Anhänger für den Osterbaum basteln. Es gab ein Huhn aus einer leeren WC-Rolle. Mit Masking Tapes haben wir die WC-Rolle umwickelt und Federn dran geklebt.
Zusätzlich konnte man einen Hasen aus Papier falten. Die Anleitung war sehr gut erklärt und für die Kleinen einfach, für fast alle.

Am Mittag assen wir in der Gruppe gemeinsam. Jeder hat selber etwas mitgenommen. Eine Frucht als Vorspeise, eine Hauptspeise und etwas Süsses zum Dessert.


Es war eine erEIgnisreiche Woche und hat grossen Spass gemacht.

Ich durfte als Reporter die Gruppe Zickzack begleiten. Ich fand es toll dabei gewesen zu sein

Ihr Reporter: Jamie


[mehr]
Ei, Ei, Ei...Hasenfit

Do, 17. März 2016

Donnerstag: Am Donnerstag hatten wir (H)asefit. Beim (H)asefit hatte es vier Posten einen zum runterspringen, ein Eierparcour ,Chroselball und Linsensortieren. Beim Eierparcour musste man zuerst mit einem Ei aus Plastik durch eine Röhre und durch einen Reifen ohne, dass das Ei am Boden fällt. Zur Belohnung durfte man ein Schokoladen Ei nehmen. Es war sehr lustig.
Beim Chroselball darf man den Ball nur mit den Füssen Berühren und nur auf allen Vieren (Brücke) Tore schiessen. Das Linsensortieren geht wie der Name schon sagt um Linsen welche mit Essstäbchen in Eierbecher gefüllt werden müssen. Das war eher schwierig. Trotzdem hat es sehr Spass gemacht.
Jamie



[mehr]
Ei, Ei, Ei... Brauchtum und Schrift

Mi, 16. März 2016

Am Mittwoch stand Osterbräuche und Osterschrift auf dem Programm. Zuerst wurden verschiedene Osterbräuche an fünf (gut gemischte) Gruppen verteilt. Wir hatten das Thema „Warum bringt der Osterhase die Ostereier“. Nachher musste man das Gelernte den anderen Gruppen vortragen. Ich fand es noch gut, dass alle etwas vortragen durften und nicht nur die Grossen. Bei Osterschrift durfte man ein Blatt ausmalen in dem man einen Gruss an jemanden schicken konnte.

[mehr]


AKTUELL

Eine Woche voller Sonne für die 3.OS im Tessin

Jahresabschluss Mittelstufe
Jahresabschluss Mittelstufe

Die 3. bis 6. Klasse hat dieses Schuljahr am Freitag vor den Sommerferien gemeinsam abgeschlossen. Um 10.50 Uhr haben sich die Klassen versammelt um gemeinsam in den Schachenwald zu wandern und dort zu grillieren. Die Kinder haben zusammen gespielt und gelacht. Um 13.30 Uhr wurden dann alle in die Ferien entlassen.

Der Schulabschluss wurde in dieser Form noch nie durchgeführt. Für die Kinder wie auch für die Lehrpersonen war es ein voller Erfolg.

 

Das Mittelstufenteam wünscht allen tolle, erlebnisreiche Sommerferien.




SCHNELLZUGRIFF

Interessante Links


AGENDA



SUCHEN



ADRESSE
Schule Stein/AR
Schulanlage Dorf 655
9063 Stein AR

Tel. 071 367 15 64
Fax. 071 367 20 75
sekretariat@schulen-stein-ar.ch