Schule Stein AR
Schule Stein AR
Sortierung:
Sprayen in St. Gallen(12)
Mo, 21. November 2022
Ausgerüstet mit fast 50 Spraydosen gingen wir am Freitagnachmittag mit dem Postauto nach St. Gallen. Im Fach «Bildnerisches Gestalten» haben wir uns in den letzten Wochen mit dem Thema Graffiti beschäftigt. Dazu haben wir dann auch unsere eigenen Graffiti-Vorlagen erstellt. Um das Thema abzuschliessen konnten wir dann in St. Gallen unsere Graffitis selber sprayen. Die Jugend-Arbeit St. Gallen stellt bei der Kreuzbleiche eine Graffiti-Wand zur Verfügung. Trotz kurzweiligem Regen und Kälte haben wir ganz viele tolle Graffitis gesprayt.
Fotos herunterladen
Besuch der JuniorsART-Ausstellung in Herisau(11)
Fr, 28. Oktober 2022
Fabian aus unserer Klasse wurde als Künstler ausgewählt, um an der Ausstellung JuniorsART in Herisau teilzunehmen. Da wollten wir natürlich seine Werke und die der anderen KünsterInnnen vor Ort bestaunen. Wir waren beeindruckt von der Vielfalt und den Ideen, die uns im Alten Zeughaus präsentiert wurden. Es gab Bilder in verschiedensten Maltechniken, Fotografien, Holzbrandmalereien, Gegenstände aus Fimo, Holz oder Metall zu sehen. Ganz viele haben dann auch eine kleine Rückmeldung den Kunstschaffenden in ihr Gästebuch geschrieben und sie damit sicher motiviert, an ihren Talenten weiter zu feilen.
Fotos herunterladen
Ausflug 5. Klasse(14)
Do, 29. September 2022
Das Abenteuer hatte um 09:00 angefangen. Wir fuhren mit dem Schulbus nach Bühler an den Sportplatz und liefen los. Wir liefen durch einen schönen Wald. Es war kalt und es regnete aber das machte uns nichts aus, weil wir gut angezogen waren.
Als wir da waren, wurden wir schon nett empfangen von einem Mann namens Jeannot.
Er zeigte uns sein wunderschönes Reich. Danach haben wir unser Znüni ausgepackt und im Gewächshaus von ihm gegessen.
Danach hat er uns über Krebse erzählt zum Beispiel dass die einheimischen Krebse bedroht sind, weil die ausländischen Krebse eine Pest in sich haben, die die einheimischen Krebse nicht ertragen… Später durften wir die grossen Krebse und drei Baby-Krebse die eine Woche alt waren halten. Er hat noch ein Krebs gezeigt der ein Jahr alt war. Er hat gefragt welches Tier sich häutet. Die meisten haben gesagt Schlange. Das stimmt - aber auch Krebse. Der Panzer der Krebse wächst nicht mit darum müssen sie ihn los werden. Dann verabschiedeten wir uns und liefen zu einer Turnhalle, assen unseren Zmittag und liefen zum Bahnhof. Dann fuhren wir mit den ÖV nach Teufen.

Vom Bahnhof Teufen eilten wir hoch zum Kräutergarten von A.Vogel. Interessiert liefen wir durch den Kräutergarten und Frau Höhener erklärte uns die verschiedenen Kräuter. Wir konnten auch probieren. Mit den einen Kräutern kann man Medizin machen und ein paar sind auch hochgiftig. Das Herbamare wird in Frankreich produziert, obwohl viele denken das es in der Schweiz produziert wird.
Es regnete immer ein bisschen. Dann gingen wir ins Gartenhaus. Da konnten wir mit den verschiedenen Kräutern ein Öl machen. Nun gingen wir ins A. Vogel Museum. Danach
besuchten wir die Apotheke. Dort gab es dann noch einen Hot Drink. Anschliessend
liefen wir runter wo uns der Schulbus nach Hause gebracht hat.
So ein toller Ausflug!!!
(Verfasst von einigen Kindern der 5. Klasse)
Fotos herunterladen
Mosten bei Rita Steingruber(8)
Di, 20. September 2022
Am Dienstag Nachmittag lief die 3. Klasse bei schönstem Herbstwetter zum Bauernhof von Steingrubers. Dort konnten wir zuerst Äpfel unter den Bäumen sammeln gehen. Anschliessend zeigte uns Rita Steingruber, wie man die Äpfel verarbeitet. Zuerst muss man sie mit einer Maschine in kleine Stücke häckseln, damit man nachher die Masse pressen kann. Jedes Kind konnte dabei mithelfen und am Schluss sogar eine Flasche mit leckerem Most füllen und nach Hause nehmen. Der spannende Nachmittag endete dann aber schon und wir mussten wieder zurück in die Schule gehen.
Fotos herunterladen
Semesterbeginn(4)
Fr, 02. September 2022 - Sa, 31. Dezember 2022
Bei strahlendem Sonnenschein haben sich alle Schülerinnen und Schüler, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule und einige Zuschauer zum Semesterbeginn auf dem Pausenplatz getroffen. Zuerst wurden die Kinder und Jugendlichen, die zum ersten Mal beim Semesterbeginn dabei sind, vom Schulleiter begrüsst. Auch die neuen Lehrpersonen wurden vorgestellt und willkommen geheissen. Der Semesterbeginn stand unter dem Motto: zäme – zusammen – gemeinsam! Um dieses Motto dann praktisch mit allen Beteiligten umzusetzen, haben sich alle einander mit Namen begrüsst.
Fotos herunterladen
Bikecontrol mit der 4. und 5. Klasse(7)
Mi, 31. August 2022
Am Mittwochmorgen durften die Kinder der 4. und 5. Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt ihre Fähigkeiten auf dem Fahrrad unter Beweis stellen. Am Workshop Bikecontrol von Swiss Cycling gab es verschiedene Herausforderungen. Am Anfang wurde in einer begrenzten Zone durcheinander gefahren, wobei man Rücksicht auf die Mitmenschen nehmen musste. Dabei wurden auf ein Signal hin das Ab- und Aufsteigen mit der Pedale auf zwei Uhr oder der Gorilla geübt. Anschliessend wagten wir uns auf den Parcours. Der Start war beim Slalom, welcher zuerst beidhändig und dann nur noch mit einer Hand am Lenker gefahren wurde. Immer mehr Hindernisse kamen dazu; ein langes Brett, eine schmale Rille, Latten für Velo-Limbo, eine tiefere und eine höhere Wippe, eine improvisierte Strasse für das Linksabbiegen, zwei Schanzen und als Finale noch höhergelegte Bretter. Auch wer am Anfang noch zögerlich unterwegs war, wurde immer sicherer und viele wagten sich das erste Mal über solche Hindernisse. Trotz Regen hat es allen viel Spass bereitet.
Fotos herunterladen
Donnerstag Klassenlager 6. Klasse(8)
Do, 25. August 2022 - Mo, 31. Oktober 2022
Heute gingen wir um 10:00 Uhr mit dem 2er Sessellift zur Bergstation.
Dann liefen wir ca. 40min. wieder zurück nach Amden.
Dort gingen wir zu einem Spielplatz am Bach und assen dort.
Wir spielten am Bach und hatten Spass.
Dann gingen wir wieder in das Lagerhaus und machten dort Spiele.
Wir machten auch noch eine Wasserschlacht.
Und gerade danach schrieben Severin und Jano diesen Text und
freuten sich auf die Disco am Abend.
Fotos herunterladen
Mittwoch Klassenlager 6. Klasse(13)
Mi, 24. August 2022 - Fr, 30. September 2022
Wir mussten um 9 Uhr auf den Bus und danach auf den Zug, bis nach Flums. Dann gingen wir auf das «Gondeli» bis wir beim Seilpark ankamen. Dann gingen wir klettern. Es hat sehr Spass gemacht! Es gab 3 Schwierigkeitsstufen, nämlich leicht, mittel, und schwer. Dann assen wir «Z`mittag». Danach gingen wir Rodeln. Wir mussten noch ein paar Minuten laufen bis wir da waren. Das Rodeln war sehr lustig! Es ging 4 Minuten, bis man unten ankam.

Mavi ,Jo-Ann,Lynn
Fotos herunterladen
Dienstag Klassenlager 6. Klasse(9)
Di, 23. August 2022 - Mo, 31. Oktober 2022
Heute gab es zum ersten Mal Zmorgen im Schwendihaus. Es war sehr lecker!  Dann haben wir Sandwichs gemacht und sind zu einer Wanderung aufgebrochen. Die Wanderung dauerte viereinhalb Stunden. Aber nach dem Auf und Abstieg konnten wir endlich in den Walensee. Nach drei Stunden baden ging es auf das Schiff, welches uns nach Weesen brachte. Von Weesen ging es mit dem Postauto dann wieder nach Amden ins Lagerhaus. Zum Znacht gibt es dann Kartoffelsalat, Chicken Nuggets und Salat. Als Abendprogramm haben wir einen bunten Abend.
Der Tag war zwar streng aber cool!

Dario Knechtle + Andrin
Fotos herunterladen
Montag Klassenlager 6. Klasse(10)
Mo, 22. August 2022
Klassenlager der «Lehrer in den Wahnsinn treib Klasse»! :-)
Heute sind wir mit dem Postauto nach St.Gallen gefahren. Dort sind wir in den Zug eingestiegen. Dann sind wir sehr lange Zug gefahren. Danach sind wir in den Bus umgestiegen und dann nach Amden gefahren. Wir mussten ca. 2 Minuten bergab gehen und das war eine kleine Qual. Denn uns kamen unsere Riesenrucksäcke sehr schwer vor.
Wir durften noch nicht in unsere Zimmer. Darum sind wir sofort zu einem Brätelplatz gegangen. Dort haben wir unser Lunch gegessen. Danach haben wir Schitliverkikis gespielt. Dann konnten wir endlich unser Zimmer beziehen. Danach haben wir einen OL durch Amden gemacht. Dann hatten wir etwas Zeit für uns und nachher haben wir Zvieri gegessen. Danach haben wir Ping Pong, KUBB und Jass gespielt. Nun sind wieder fast alle am Fussball spielen. Wir haben nämlich einen tollen Fussballplatz. Ich und meine Freundin schreiben nun den Tagesbericht und danach gibt es Abendessen. Danach spielen wir die Show Supertalent.
Emma + Elaina
Fotos herunterladen
Planetenweg (10)
Do, 02. Juni 2022 - Mo, 31. Oktober 2022
Im Botanischen Garten fing der Plantenweg an. Wir starteten bei der Sonne. Dann mussten wir dort noch weitere Planeten suchen. Der Planetenweg ging 8 km. Wir sahen sehr viele Hunde. Bei einer Burgruine haben wir Znüni gegessen. Hinter der Burg war eine Alpaka Farm. Da stand ein Pferd in einem Stall und daneben ein Schild mit der Aufschrift: «Achtung beisst, schlägt und frisst kleine Kinder!» Danach sind wir in Obersteinach angekommen. Wir liefen weiter bis zu der Bushaltestelle und warteten dort auf unser Postauto. Mit dem Postauto sind wir weitergefahren bis nach Arbon. Frau Vetter musste noch mit einem Kind in die Apotheke.
Ps: Wir haben denn ganzen Weg Salibonani gesungen. Danach sind wir in die Badi in Arbon gegangen und haben da gebrätelt. In der Badi konnten wir baden, rutschen, vom Sprungturm springen, Fussball spielen und schwimmen im See. Nach einem Glace zum Dessert gingen wir dann mit dem Postauto wieder nach Stein.
Fotos herunterladen
Internationalen Vorlesetag(7)
Mi, 18. Mai 2022 - Mi, 31. August 2022
Den Internationalen Vorlesetag vom 18. Mai 2022 erlebten die Kinder der 1. und 5. Klasse gemeinsam. Jeder Lernende aus der fünften Klasse las einem Lernenden aus der ersten Klasse eine kleine Geschichte vor und umgekehrt. So konnten die Kinder einmal das Vorlesen und einmal das Zuhören geniessen. Es wurde sehr fleissig gelesen und zugehört!
Fotos herunterladen
Kokosnüsse Diamanten und Co(4)
Fr, 13. Mai 2022 - Mi, 30. November 2022
Die 5. Klasse von Herr Herrsche und Frau Vetter haben mit Frau Örtle und Frau Fuhrmann ein Theater eingeübt und ein Bühnenbild gestaltet. Es hat zwei Gruppen gehabt, eine Theatergruppe und eine Gruppe, die das Bühnenbild gemacht hat. Die Theatergruppe hat viel geübt und am Anfang war es noch nicht so gut gegangen, aber am Schluss hat es super geklappt. Am Donnerstag am 12. Mai haben wir es vorgeführt. Die Bühnenbild Gruppe hat sich sehr viel Mühe gegeben und es sah sehr schön aus. Im Theater ging es um zwei Völker, die getrennt sind durch einen Zoll. Die Zöllner haben Gerüchte verbreitet und den Diebstahl von Diamanten den verstrittenen Bewohnern in die Schuhe geschoben. Am Schluss werden die Zöllner erwischt und es wird Frieden geschlossen.
Fotos herunterladen
Skilager Stein und Hundwil(1)
Do, 24. März 2022 - Mi, 31. August 2022
Skilager Montag 14. März:
Morgens um 7:30 haben wir Hundwiler uns in der Post getroffen.
Danach sind wir nach Stein gefahren um die Steiner abzuholen. Nachdem wir ca. 2h gefahren sind mit dem Car kamen wir in Churwalden an. Wir wurden danach in Gruppen eingeteilt.
Mit Rucksack und unseren Skiern fuhren wir zum Lagerhaus. Als wir im Lagerhaus ankamen, mussten wir unsere Zimmer einpuffen. Dann durften wir Zmittag essen. Nach dem Essen hatten wir eine kurze Pause bis wir von den Gruppenleitern abgeholt wurden zum Skifahren. Zwischen 15:00 und 16:00 Uhr kamen wir zurück ins Lagerhaus.
Als wir uns umgezogen hatten bekamen wir Zvieri. Jetzt freuen wir uns aufs Abendprogramm.

5. Klasse Hundwil

Skilager Dienstag 15. März:
Gestern Abend schlittelten wir mit einer Blache die Skipiste herunter. Das wir uns gegenseitig noch sehen konnten, hatte es am Rand der Skipiste Fackeln.
Dann gingen wir zurück und versuchten nach dem ersten spannenden Skilagertag zu schlafen.
Heute morgen sind wir aufgestanden und gingen Frühstück essen. Nach dem Frühstück ging es auf die Piste. Es waren aber nicht alle Lifte eingestellt, da es sehr windig war. Die Piste war aber sehr eisig, doch es war trotzdem toll. Am etwa 12 Uhr gingen wir Mittag essen. Es gab Reis mit Chili con carne. Am Nachmittag gingen wir wieder Skifahren und Snowboarden. Man sah den Staub von der Sahara in der Luft. Mit der Zeit wurde es auch sulzig und warm. Wir haben trotzdem denn ganzen Tag ausgenützt.
Als wir im Lagerhaus angekommen sind, machten sich fast alle frisch für den Casinoabend, die restlichen spielten Spiele und geniessten die Freizeit. Es gab einen kleinen Stromunterbruch, das war aber nicht sehr schlimm.
Jetzt freuen wir uns auf den Casinoabend!

6. Klasse Stein


Skilager Mittwoch 16. März:
Am Dienstagabend haben wir den Casino Abend gehabt. Es hat feine Drinks gegeben mit Zucker um den Glasrand. Ladina und Jara haben den Jackpot gewonnen. Sie haben über 3000 Franken erspielt. Frau Vetter hat am 15.3 Geburtstag gehabt. Anschliessend haben wir für sie «Happy Birthday» gesungen. Wir standen am Mittwoch 16.3.2022 später auf als gestern. Am Morgen sind wir bis zum Mittag Ski gefahren. Zum Zmittag gab es Gehacktes und Hörnli. Am Nachmittag konnten wir aussuchen zwischen baden gehen, Spiele spielen, Film schauen oder tanzen. Sie haben den Film Ice Age geschaut. Beim Spiele spielen konnten wir viele verschiedene Spiele spielen z.B. Tick tack Boom oder Ligretto und noch vieles mehr.

5. Klasse Stein


Skilager Donnerstag 17. März:
Am Mittwochabend haben wir Tabu gespielt und die Gruppe 5 hat gewonnen. Dann gingen wir ins Bett. Um 7:15 Uhr am nächsten Morgen gingen wir frühstücken. Dann waren alle bis auf 2 Gruppen in Arosa. Man musste mit der grossen Luftseilbahn auf die andere Seite fahren. Das Wetter war angenehm. Die meisten haben um 12:00 Uhr ihren Lunch gegessen. Zum Schluss waren wir in der Lenzerheide fahren. Als wir im Lagerhaus ankamen, mussten wir schon wieder packen. Nach dem Abendessen gab es eine Disco. Die Tanzgruppe vom Mittwochnachmittag hat den erlernten Tanz aufgeführt. Dieser war sehr cool.

Am Freitag gehen wir noch ein letztes Mal auf die Piste. Danach haben wir noch Zmittag essen im Lagerhaus. Anschliessend werden wir mit dem Gepäck nach Valbella. Da wartet der Car auf uns, der uns nach Hause bringt.

6.Klasse Hundwil
Fotos herunterladen
Schulfasnacht (9)
Mi, 02. März 2022 - Mi, 31. August 2022
"The good old times"
Unter diesem Motto feierten die Primarschüler/innen als Königinnen, Cowboys, Polizisten und Polizistinnen, Hippies, Rapper und vieles mehr die Fasnacht in der Schule. Abgerundet wurde das Fasnacht-Programm mit einer Fasnachtsdisco, verschiedenen Spielen sowie Getränken. Zum Schluss durfte jedes Kind noch einen Berliner geniessen.
Ort: Schule Stein AR
Fotos herunterladen
Eislaufen (6)
Fr, 25. Februar 2022 - Mi, 31. August 2022
Die Schüler und Schülerinnen von der 3. bis zur 6. Klasse haben den Donnerstagmorgen auf dem Eisfeld in Herisau verbracht. Gruppenweise wurden zuerst einige Übungen auf dem Eis gemacht. Nach dem Znüni wurde Eishockey gespielt oder frei auf dem Eisfeld Pirouetten gedreht, rumgefahren oder fleissig geübt. Pünktlich zum Zmittag sind die Kinder mit dem Postauto wieder in Stein angekommen.
Ort: Herisau
Fotos herunterladen
Weihnachtsvolleyballturnier der Oberstufe
Fr, 17. Dezember 2021 - Sa, 24. Dezember 2022
Dokumente:
Rangliste Weihnachtsvolleyballturnier 2021pdf52 KB
Technorama 3.-6. Klasse(4)
Di, 30. November 2021 - Mi, 31. August 2022
Am Dienstagmorgen ging es für die Kinder der 3.-6. Klasse mit dem Postauto und Zug nach Winterthur. Der Besuch ins Technorama konnte dieses Jahr nun endlich durchgeführt werden!
In Winterthur angekommen ging es zu Fuss zum Technorama. Zu Beginn durften die Schülerinnen und Schüler in Gruppen an unzähligen Experimentierstationen selber mit allen Sinnen ausprobieren und über verschiedenste Phänomene staunen. Ganz nach dem Motto: «Anfassen erwünscht!»
Vor der Mittagspause konnten wir in der Blitzarena eine spannende Vorführung über die Naturgeschichte eines Blitzes hautnah miterleben.
Nach interessanten Stunden im Technorama und vielen neuen Eindrücken ging die Reise wieder mit dem Zug und Bus zurück nach Stein AR. Der Ausflug ins Technorama war ein grosser Erfolg.
Fotos herunterladen
*Sporttag der Zyklen 1 und 2 im Freibad*(38)
Do, 09. September 2021 - Sa, 24. September 2022
Nur wenige kleine Wolken standen am Himmel, als die Mädchen und Buben des grossen Chindis und die Kinder der ersten bis fünften Klasse für den Sporttag 2021 im Schwimmbad Appenzell eintrafen. Quarantänebedingt verpasste leider die 6. Klasse ihren letzten Primarschulsporttag. Ausgestattet mit farbigen Armbändeli starteten die gemischten Kindergruppen ihren Parcours, den die Lehrpersonen fantasievoll, abwechslungsreich und herausfordernd gestaltet hatten. Voller Elan bastelten die Kinder des ersten Zyklus Papierschifflein, eroberten das Piratenschiff, zielten mit dem Wasserstrahl aus der Kübelspritze, balancierten mit Hilfe eines Gspänlis über die Slakline, spielten Fussball mit dem unberechenbaren Rugbyball und vieles mehr. Alle waren mit Feuereifer dabei, die Grösseren teilweise mit sichtbarem Ehrgeiz, die Kleinen oft mit staunenden Augen.
Als herausfordernd in sportlicher und strategischer Sicht entpuppten sich die Posten für die Kinder der dritten bis fünften Klasse. Mutig sprangen sie von den Sprungtürmen, schoben schwimmend einen Becher voller Wasser auf dem Schwimmbrett durch das Bassin und paddelten auf einer Matte durch das Bad. Auf der Fussballwiese schossen die Schülerinnen und Schüler Tore mit dem Kinball, der fast so gross war wie sie selber, spielten paarweise aneinandergebunden Memory oder schlängelten sich unter tief gespannten Seilen hindurch.
Um die Mittagszeit machte sich die grosse Schar auf den Weg zum Rapunzelspielplatz, wo der Hauswart Fabio Moser bereits für perfekte Bedingungen auf der Grillstelle gesorgt hatte. Rasch belegten die Kinder die Wiese, packten die Rücksäcke aus und bald füllte sich der Grillrost mit Würsten. Frisch gestärkt eroberten die Steiner Kinder nach dem Essen die verschiedenen Spielgeräte, tummelten sich am nahen Bach oder sassen plaudernd und lachend zusammen. Was für eine Freude zu sehen, wie Kinder jeden Alters miteinander spielten. Ganz selbstverständlich kümmerten sich die Grossen um die Kleinen, Unstimmigkeiten gab es kaum. Alle genossen das Zusammensein.
Gegen 15.00 Uhr war es Zeit zum Aufbruch. Nun hiess es Rucksäcke packen, liegengebliebene Kleider dem richtigen Kind geben, Abfallkontrolle auf dem ganzen Spielplatz und dann die einzelnen Klassen gruppieren und zählen. Während die fünfte Klasse mit den Velos Richtung Stein losfuhr, wurden die anderen Kinder bereits vom Schulbus und einem grossen, doppelstöckigen Car erwartet.
Müde und glücklich kamen Kinder und Erwachsene in Stein an. Es war ein wunderbarer Tag!

Judith Husistein
Fotos herunterladen