Schule Stein AR
Schule Stein AR
Sortierung:
Besuch im Schmetterlingshaus(4)
Mi, 21. September 2022
Die Libellen und Schmetterlinge des grossen Kindergartens machten sich auf die Suche nach Schmetterlingen. Zuerst ging es mit dem Postauto und Zug nach Uznach. Nach einem kurzen Spaziergang erreichten wir dann die Gärtnerei Raschle mit dem Schmetterlingshaus. Da der Bauch etwas knurrte, assen wir als Erstes unseren Znüni. Am liebsten wollte man schon das feine Sandwich fürs Mittagessen essen. Nach und nach gingen die Kinder in das Schmetterlingshaus und durften Schmetterlinge in allen Grössen und Farben bestaunen. Einige Schmetterlinge flogen uns auf die Kleider und den Kopf oder man durfte vorsichtig einen Schmetterling auf die Hand nehmen. Auch in der Gärtnerei gab es tolle Pflanzen zu entdecken. Zum Beispiel durfte man die Mimose anfassen. Berührte man ihre Blätter, zogen sie sich zusammen.
Irgendwann nahm der Bewegungsdrang Überhand und wir machten uns auf den Rückweg. In der Nähe des Bahnhofs durfte nun endlich in das feine Sandwich gebissen werden. Danach kehrten wir müde aber glücklich mit Zug und Postauto wieder zurück nach Stein.
Fotos herunterladen
Semesterbeginn(4)
Fr, 02. September 2022 - Sa, 31. Dezember 2022
Bei strahlendem Sonnenschein haben sich alle Schülerinnen und Schüler, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule und einige Zuschauer zum Semesterbeginn auf dem Pausenplatz getroffen. Zuerst wurden die Kinder und Jugendlichen, die zum ersten Mal beim Semesterbeginn dabei sind, vom Schulleiter begrüsst. Auch die neuen Lehrpersonen wurden vorgestellt und willkommen geheissen. Der Semesterbeginn stand unter dem Motto: zäme – zusammen – gemeinsam! Um dieses Motto dann praktisch mit allen Beteiligten umzusetzen, haben sich alle einander mit Namen begrüsst.
Fotos herunterladen
Weihnachtsvolleyballturnier der Oberstufe
Fr, 17. Dezember 2021 - Sa, 24. Dezember 2022
Dokumente:
Rangliste Weihnachtsvolleyballturnier 2021pdf52 KB
*Sporttag der Zyklen 1 und 2 im Freibad*(38)
Do, 09. September 2021 - Sa, 24. September 2022
Nur wenige kleine Wolken standen am Himmel, als die Mädchen und Buben des grossen Chindis und die Kinder der ersten bis fünften Klasse für den Sporttag 2021 im Schwimmbad Appenzell eintrafen. Quarantänebedingt verpasste leider die 6. Klasse ihren letzten Primarschulsporttag. Ausgestattet mit farbigen Armbändeli starteten die gemischten Kindergruppen ihren Parcours, den die Lehrpersonen fantasievoll, abwechslungsreich und herausfordernd gestaltet hatten. Voller Elan bastelten die Kinder des ersten Zyklus Papierschifflein, eroberten das Piratenschiff, zielten mit dem Wasserstrahl aus der Kübelspritze, balancierten mit Hilfe eines Gspänlis über die Slakline, spielten Fussball mit dem unberechenbaren Rugbyball und vieles mehr. Alle waren mit Feuereifer dabei, die Grösseren teilweise mit sichtbarem Ehrgeiz, die Kleinen oft mit staunenden Augen.
Als herausfordernd in sportlicher und strategischer Sicht entpuppten sich die Posten für die Kinder der dritten bis fünften Klasse. Mutig sprangen sie von den Sprungtürmen, schoben schwimmend einen Becher voller Wasser auf dem Schwimmbrett durch das Bassin und paddelten auf einer Matte durch das Bad. Auf der Fussballwiese schossen die Schülerinnen und Schüler Tore mit dem Kinball, der fast so gross war wie sie selber, spielten paarweise aneinandergebunden Memory oder schlängelten sich unter tief gespannten Seilen hindurch.
Um die Mittagszeit machte sich die grosse Schar auf den Weg zum Rapunzelspielplatz, wo der Hauswart Fabio Moser bereits für perfekte Bedingungen auf der Grillstelle gesorgt hatte. Rasch belegten die Kinder die Wiese, packten die Rücksäcke aus und bald füllte sich der Grillrost mit Würsten. Frisch gestärkt eroberten die Steiner Kinder nach dem Essen die verschiedenen Spielgeräte, tummelten sich am nahen Bach oder sassen plaudernd und lachend zusammen. Was für eine Freude zu sehen, wie Kinder jeden Alters miteinander spielten. Ganz selbstverständlich kümmerten sich die Grossen um die Kleinen, Unstimmigkeiten gab es kaum. Alle genossen das Zusammensein.
Gegen 15.00 Uhr war es Zeit zum Aufbruch. Nun hiess es Rucksäcke packen, liegengebliebene Kleider dem richtigen Kind geben, Abfallkontrolle auf dem ganzen Spielplatz und dann die einzelnen Klassen gruppieren und zählen. Während die fünfte Klasse mit den Velos Richtung Stein losfuhr, wurden die anderen Kinder bereits vom Schulbus und einem grossen, doppelstöckigen Car erwartet.
Müde und glücklich kamen Kinder und Erwachsene in Stein an. Es war ein wunderbarer Tag!

Judith Husistein
Fotos herunterladen